Im Brennpunkt

Die neue Erschliessung des Stoos

Zwei der grössten Baustellen im Kanton befinden sich am Weg ins Muotatal, nur einen Kilometer voneinander entfernt. Das Arbeiten auf beiden Baustellen ist extrem schwierig und stellt höchste Anforderungen an Planer und Bauleute. Beiden Baustellen ist eines gemeinsam: Sie stellen die sichere Verbindung zur Aussenwelt her. Die Baustelle im «Horärank» gewährleistet die Verbindung ins Tal und nach Illgau, diejenige im hinteren Schlattli macht den Stoos zugänglich. Auf beiden Grossbaustellen gibt es noch viel zu tun, besonders bei der neuen Erschliessung des Stoos. Dort dauern die Arbeiten voraussichtlich bis Ende 2016.

Weitere Themen:

  • Kultur im Tal: Ein vielseitig begabter Musikant mit grosser Bescheidenheit
  • Das waren noch Zeiten: Wie der erste Hirsch im Muotatal erlegt wurde
  • Die Seite der Illgauer: Ohne Vereine gäbe es einiges nicht in der MZH

und weitere interessante Artikel

Um die Artikel lesen zu können benötigen Sie ein Benutzerkonto und müssen Zirkabonnent sein. Besten Dank für Ihr Interesse.